Blogroll

Über mich

Herzlich Willkommen auf meinem kleinen Blog Kochen mit Herzchen :o) Ich freu mich riesig, dass Du da bist und wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern in meiner kleinen Rezeptsammlung!

Kochen mit Herzchen? 

Ja, damals in der Schule hatte ich den Spitznamen 'Herzchen', da ich auf jedes Heftchen oder Blättchen Herzchen malte (egal ob grade verliebt oder nicht). Mittlerweile habe ich zwar einen anderen Spitznamen, aber dafür koche ich mit der selben Leidenschaft mit der ich damals die Herzchen gemalt habe.

Was bedeutet Kochen für mich?

Kochen ist für mich einfach Entspannung. Ich liebe den Weg von der Idee, der Suche nach Rezepten, der Planung und dem anschließenden Kochen in unserer Mini-Küche. Die Rezepte suche ich mir dabei aus alten Familienrezepten, Rezeptaustausch mit meiner Mutter und natürlich den Weiten des Internets mit seinen tollen Food-Blogs und Rezept-Seiten. 

Meine hier verbloggten Rezepte sind ehr der einfachen Art, aber mit Liebe hergestellt. Ich liebe die einfache, rustikale Küche aus möglichst regionalen, aber immer saisonalen Zutaten. Daher werdet ihr hier ehr Kartoffelsuppe und Co. zu sehen kriegen, als den Versuch einem Profikoch nach zu eifern. Außerdem versuche ich soviel wie möglich selber herzustellen (Hühnerbrühe, Ajvar, Mayonnaise, etc.), einerseits aus persönlicher Überzeugung und andererseits weil es uns einfach besser schmeckt :o)

Einen weitere besondere Herausforderung ist für mich der Nachbau von mir bekannten Produkten, die ich aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr kaufen mag (Inhaltsstoffe, Preis, Änderung der 'Rezeptur', etc.) und weil Selbermachen ja irgendwie viel mehr Spaß macht ;o)

Wie kam es zu diesem Blog?

Seit 2009 habe ich einen privaten Blog, den ich ursprünglich ins Leben gerufen hatte, um meine Familie und meinen Freund über die Dinge die ich so erlebe auf dem Laufenden zu halten. Nachdem sich die Entfernung zu meinem Freund (nennen wir ihn mal Herr Herzchen) sehr verringert hat -> Zitat: 'Ich guck mir Deinen Blog nicht mehr an, ich sitze ja jetzt immer neben Dir wenn Du was schreibst' und ich mehr koche als zu meinen Studentenzeiten, bestehen ca. 80% der Posts aus Kochanleitungen. Irgendwie hatte sich dieser Blog unbemerkt zu meinem persönlichen Koch(tage)buch entwickelt ... ich weiß ehrlich nicht wie das passiert ist ;o)

Zu allem Überfluss habe ich nun auch noch ein neues Objektiv für mein Schätzchen, so dass die Fotos von den Leckereien so langsam vorzeigbar wurden. Irgendwann entstand dann die Idee den privaten Blog von den Rezepten zu befreien und das Ergebnis seht ihr hier. 



Und was erwartet mich?


Da der Blog schon irgendwie mein Koch(tage)buch ist, findet man viele alltägliche Rezepte. Rezepte, die sich über Jahre bewährt haben und neu ausprobierte Rezepte, die mich begeistert haben finden sich im Blog ... dieses erspart mir auch die Zettelwirtschaft einer Rezeptsammlung ;o) Und wenn sich dann noch Jemand finden sollte, der durch die Rezepte und Bilder zum Nachkochen verleitet wird, freue ich mich sehr :o)


In dem Sinne, viel Spass auf und mit meinem Blog!

                               Eure Klaudia von Kochen mit Herzchen