Blogroll

Freitag, 29. Juli 2016

Preiselbeer-BBQ-Sauce

Ich bin euch da ja noch etwas schuldig, oder?

Eigentlich sollte die versprochene Preiselbeer-BBQ-Sauce schon längst im Kasten sein, aber wie das Leben so spielt, hatte jemand zugeschlagen, so dass nicht mehr viel zum Fotografieren übrig war ... ich habe ehrlich keine Ahnung wer das war ;o)

Nun waren wir die Tage bei unseren lieben Nachbarn zum Pulled Pork eingeladen. Und da die Preiselbeer-BBQ-Sauce nicht nur perfekt zu SpareRibs passt, sondern auch wunderbar mit Pulled Pork harmoniert, wurde einfach ein neuer Kessel BBQ-Sauce gebraut. Denn die Sauce ist ein Allrounder nicht nur für SpareRibs und Pulled Pork, sondern auch für Gegrilltes, Burger, Bratwurst ... alles halt was eine leicht rauchige Sauce vertagen kann.

Fazit: Von dieser frisch, fruchtigen BBQ-Sauce kann man nie genug haben ;o)

Preiselbeer-BBQ-Sauce


Preiselbeer-BBQ-Sauce

Zutaten:

1 Zwiebel
1 große Knoblauchzehe
1 EL Butter
250 ml Cola
250 ml Tomatenketchup
200 g Preiselbeer-Marmelade*
200 g Dosentomaten
1,5 - 2 EL brauner Zucker
1 Msp. Cayennepfeffer
1 EL Salz
1/2 EL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Msp. gem. Cumin
2 EL Honig
1 EL Pimenton de la vera (scharf)

Zu Beginn schneidet man die Zwiebel und den Knoblauch nach dem Schälen in grobe Würfel. Diese werden dann mit der Butter glasig gedünstet und mit den restlichen Zutaten abgelöscht. Die zukünftige BBQ-Sauce lasse ich dann abgedeckt bei ehr niedriger Hitze ca. 1 Stunde köcheln. Dann wird die Sauce püriert und einmal kurz abgeschmeckt ... mehr Salz? Mehr Zucker? Mehr scharf? Was immer ihr mögt ...

Nach einer weiteren halbe Stunde auf wirklich kleiner Flamme ist die BBQ-Sauce fertig. richtig gut schmeckt sie, wenn sie noch den einen oder anderen Tag im Kühlschrank durchziehen konnte.


Preiselbeer-BBQ-Sauce


Notizen zum Rezept:

  • Anstelle der Preiselbeer-Marmelade kann man auch TK-Preiselbeeren nehmen und dafür den Zuckeranteil etwas erhöhen. Auch sollte man die Zuckermenge an die Süße der Marmelade anpassen ... meine ist ziemlich sauer, daher nutze ich die 2 EL Zucker, die vom Möbelschweden ist dagegen sehr süß ...
  • Alkohol macht sich ja auch ganz gut in jeglicher Art von BBQ-Sauce, hier bietet sich tatsächlich Whiskey an.
  • Ich denke, dass diese BBQ-Sauce die perfekte Sauce für jegliche Wildsachen sein könnte ... Rehfrikadelle, Hirschburger, Wildschwein-Ribs <3
  • Wer ganze Preiselbeeren in der Sauce haben möchte, kann nach dem Pürieren sicherlich auch noch eine handvoll TK-Preiselbeeren hinzufügen und die 30 Minuten mitköcheln lassen.
  • Rezept habe ich auf der Suche nach 'etwas mit Preiselbeeren' HIER gefunden

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!