Blogroll

Dienstag, 9. Februar 2016

Matjestopf

Na, ist der Karnevalskater noch zu Besuch?

Hier im norddeutschen Exil ist ja ehr karnevalsfreie Zone - auch wenn die Nonne mit 3 Kisten Bier im Einkaufswagen das sicher anders gesehen hat. Dass ich mit Karneval, Nelkensamstagszug und viel Helau aufgewachsen bin, stelle ich jedes Jahr aufs Neue fest, denn pünktlich zum Karneval stellt sich bei mir der Jieper nach Berlinern und Mutzenmandeln ein. Da brauch ich gar nicht auf den Kalender zu gucken!

Und passend dazu, kommt auch die Erinnerung an den mordsschicken Kater am Tag danach wieder in mein Gedächtnis. Gegen Kater helfen bei mir nur eiskalte Fanta und etwas richtig Deftiges um den Mineralienhaushalt wieder auf Vordermann zu bringen. Muttis Allheil-Rezept für solche Anlässe: Matjessalat!

Heute gibt es zu dem Thema eine ehr dekadentere Variante ... mit Schmand, Joghurt und Senfgurken. Da schreit alles : ByeBye Kater! ;o)

Matjestopf


Matjestopf

Zutaten für 2-3 Portionen:

4 Matjesfilets (ca. 250 g)
1 kleiner Apfel (ca. 100 g)
70 g Gewürzgurken
70 g Senfgurken
1 Zwiebel (ca. 70 g)
100 g frischer Schmand
60 g Mayonnaise
50 g Joghurt
1 TL Dijon-Senf
1 Lorbeerblatt
Salz und Pfeffer
1/2 TL Zucker

Für diesen tollen Matjestopf schnippelt man einfach alle Zutaten in die gewünschte Größe und verrührt sie mit den restlichen Zutaten. Das Lorbeerblatt kann man 'knittern', dann gibt es mehr Geschmack ab. Der Matjestopf muss nun mindestens 3 Stunden, besser über Nacht, kalt durchziehen. 

Vor dem Servieren sollte der Matjes dann nochmal mit Salz, Pfeffer und evtl. Zucker abgeschmeckt werden. Dazu passen Pellkartoffeln oder Schwarzbrot ganz hervorragend.


Matjestopf


Notizen zum Rezept:

  • Manchmal hat unser Fisch-Dealer Rauchmatjes im Angebot, der passt auch super in solch einen Matjestopf.
  • Der Apfel sollte ein leicht säuerlicher Apfel sein, Elstar, Topas o.ä.
  • Unseren Familien-Matjessalat gibt es auch schon auf dem Blog :o) Dieser hier ist durch Schmand und Joghurt frischer, aber auch - man mag es kaum glauben - mächtiger.
  • Im Orginalrezept gibt man noch Kapern in den Matjestopf, mir wär das zuviel des Guten und würde von dem Matjes ablenken.


Matjestopf

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!