Blogroll

Sonntag, 21. Februar 2016

Bánh mì für Anfänger

Seit einiger Zeit bin ich ja total der vietnamesischen Küche verfallen! Überraschend, oder?

Neben den wunderbaren, süchtigmachenden Summerrolls kommt man an dem Streetfood Bánh mì nicht vorbei. Das sind knusprige Baguettes mit einer köstlichen Füllung aus viel Gemüse und frischen Kräutern ... und natürlich gaaaaanz viel Fischsauce. Vietnamesisches Essen ohne Fischsauce - no way! Wie gut, dass ich auch danach süchtig bin ...

Heute habe ich für euch unsere Version mitgebracht, ohne Anspruch auf Authentizität, aber dafür super-lecker! Fragt Herr Herzchen, der murmelte die Tage nämlich schon nach dem ersten Bissen in das Bánh mì 'Das müssen wir auf jeden Fall nochmal machen!!!' Wenn das mal nicht der beste Beweis ist ;o)

Bánh mì für Anfänger


Bánh mì für Anfänger

Zutaten für 2 Bánh mì:

1 Dinkelbaguette
Mayonnaise, gerne auch mit Knobi
Fischsauce
1x Grillfleisch 'Vietnam-Style'
1x asiatisch eingelegtes Gemüse
3 Frühlingszwiebeln
frischer Koriander
etwas Salatgurke
ein paar eingelegte Jalapenos

Für 2 grandiose Bánh mì lässt man das Baguette im Backofen warm werden, halbiert es und schneidet es waagerecht nicht ganz durch. Dann wird eine Seite mit Mayonnaise bestrichen und die andere Seite mit ein paar (vielen) Spritzern Fischsauce beträufelt. 

Jetzt legt man das frisch gegrillte Fleisch auf das Baguette und gibt ordentlich eingelegtes Gemüse, in Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln, frischen Koriander, Salatgurkenstreifen und für die Schärfe ein paar eingelegte Jalapenos auf das Fleisch. Zum Schluss beträufelt man alles nochmals mit etwas Fischsauce und fertig ist das köstliche vietnamesische Streeetfood.

Bei der Füllung gilt wie immer 'weniger ist mehr'; hier noch ein paar Zusatz-Tipps von einer, die es auch nicht besser weiß ;o)
  • Baguette: Das Original-Baguette wird in Vietnam mit Weizen- und Reismehl herstellt. Da ich da noch kein gutes Rezept für den heimischen Backofen gefunden habe, greife ich dafür gerne auf knusprige Brotsorten zurück, die innen schön fluffig ist. Das sind hier im Blog, neben dem oben erwähnten Dinkelbaguettes zB die Fühstückchen (mit etwas längerer Gehzeit vor dem Backen) oder meine Version der Subway-Sandwiches.
  • Mayonnaise: Aioli ist super, auch wird hier gerne Sriracha-Mayonnaise auf Bánh mì gegessen
  • Grillfleisch: Bitte nicht so viel nehmen, 1 Scheibe pro Person reicht.
  • Eingelegtes Gemüse: Im Original wurden Möhre und Daikon eingelegt, da ich Daikon hier aber nicht bekomme, habe ich einfach Gurke mit eingelegt ... nur Möhre geht aber auch ;o)
  • Frühlingszwiebeln und Koriander: Hauptsache grün und frisch! Ich habe letztens, weil  nirgendwo Koriander zu bekommen war, einfach Romanasalat genommen. 
  • Jalapenos: Statt eingelegter Jalapenos nimmt man auch gerne frische Jalapenos - unberechenbar scharf ;o)
  • Gerösteter Sesam macht sich auch ganz toll auf einem Bánh mì


Bánh mì für Anfänger

1 Kommentar

  1. Für Baguettes bin ich immer zu haben! Und mit einem Touch Asia noch viel lieber :D

    AntwortenLöschen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!