Blogroll

Sonntag, 26. April 2015

Asiafood: Rot geschmorter Schweinebauch

Nachdem alle Welt derzeit in der Frühlingsküche angekommen ist, hau ich hier einfach nochmal so richtig schön deftige Gerichte raus :oD

Zu meiner Verteidigung: Das Bauchfleisch war ein Rest von einem wirklich frühlingshaften Gericht ;o) So stand ich dann mit einem Stück Bauchfleisch da und wusste sofort was daraus werden soll: Rot geschmorter Bauch ... was ein Wunder bei meinem derzeitigen Asia-Food-Trip :oD

Bei diesem kalorienarmen (*chrchr*) Gericht wird der Schweinebauch in einer köstlichen Mischung aus Sojasauce und Gewürzen lange geschmort, so dass er nicht nur schön weich wird, sondern sich durch die Sojasauce auch noch rot färbt. So viel Geschmack auf kleinstem Raum <3 

Klassischerweise wird der Schweinebauch nur mit der Sauce serviert, aber da schlug bei mir dann doch das schlechte Gewissen - kalorientechnisch und jahreszeitentechnisch - zu und so schummelte sich bei uns noch eine Portion Gemüse in das Gericht. Perfekt!

Rot geschmorter Schweinebauch


Asiafood: Rot geschmorter Schweinebauch

Zutaten für 2-3 Portionen:

Bauchfleisch am Stück (ca. 3cm dick)
etwas Öl

1 Tasse Geflügelbrühe
1 Schuss Reiswein/Sherry
2 Schuss Sojasauce
1 EL Ketjap Manis
3 EL brauner Zucker
1 Sternanis
1 Frühlingszwiebel
1 Knoblauchzehe
3 cm frischer Ingwer

eine handvoll Zuckerschoten
1 Frühlingszwiebel
1 kleine Möhre
etwas gerösteter Sesam

Zuerst kocht man das Bauchfleisch ca. 5 Minuten, so dass es nicht mehr roh ist. Nachdem das Fleisch ein paar Minuten ausgekühlt ist, schneidet man es in ca. 1 cm dicke Scheiben.

In einer Pfanne oder einem Wok erhitzt man das Öl ordentlich und brät das Bauchfleisch kräftig an (Obacht, es spritzt ganz ordentlich!!!). Fängt das Bauchfleisch an leicht braun zu werden, löscht man das Fleisch mit der Brühe ab und gibt die restlichen Zutaten ebenfalls hinzu. Den Ingwer hat man vorher in Scheiben geschnitten, die Knoblauchzehe ebenfalls und die Frühlingszwiebel in grobe Ringe.

So darf das Ganze nun bei geringer Hitze 2 Stunden leise vor sich hin köcheln. Sollte die Sauce zu sehr eindicken, kann man auch noch etwas Wasser hinzugeben. Kurz vor Ende der Garzeit putze ich das frische Gemüse und brate es bei hoher Temperatur kurz in einer Pfanne an. Ist dann auch der Reis gar, vermische ich das Gemüse mit dem Bauch und der Sauce und gebe bei Tisch noch etwas Sesam drüber. Fertig ist das so gar nicht fettarme Essen ;o)


Asiafood: Rot geschmorter Schweinebauch

Anmerkung:

  • Inspiration für das Rezept: foodina

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!