Blogroll

Sonntag, 3. August 2014

Türkisches Fladenbrot

So, heute gibt es das letzte Puzzleteil des 'Homemade Thunfisch-Döners' :o)

Ich backe ja schon eine ganze Zeit lang. Brötchen. Baguette. Die tollsten Sauerteigbrote. Aber an Fladenbrot habe ich mich bis jetzt noch nicht wirklich dran getraut. Und dann kam die Idee mit dem Thunfisch-Döner. Komplett homemade, versteht sich! Fix das Rezept gefunden, ausprobiert, gleich verliebt!

Mehr gibts dazu nicht zu sagen, probiert es aus und verliebt euch ebenfalls! <3

Türkisches Fladenbrot


Türkisches Fladenbrot

Zutaten für 2-3 Fladenbrote:
180g Dinkelmehl 630
180g Weizenmehl 550
5g Frischhefe
36g Milch
1 Prise Zucker
8 g Meersalz plus Extra
216g Wasser

Sesam, Schwarzkümmel oder schwarzer Sesam

Zuerst wird das Mehl in einer großen Schüssel abgewogen. Die Hefe vermischt man mit der Milch und dem Zucker und gießt das Ganze mit einem Schwung in das Mehl. Abgedeckt darf die Hefe jetzt ca. 15 Minuten ihre ersten Schritte gehen.

Jetzt gibt man die restlichen Zutaten hinzu und knetet den Teig mit der Maschine 6 Minuten auf niedrigster Stufe (Kenwood Major: Min) und dann nochmal 5 Minuten auf zweiter Stufe (Major: 1) bis der Teig schön geschmeidig ist.

Der Teig kommt jetzt für 12 bis 48 Stunden in den Kühlschrank, optimal sind 24 Stunden.

Am Backtag gibt man den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte und teilt den Teig in 2-3 Stücke. Diese rollt man nun aus nach Wunsch aus. Fladenbrot zum Befüllen -> 1cm dick, Fladenbrot zu Käse o.Ä. -> 2 cm dick. Nun bestreicht man die Fladenbrote dünn mit Wasser oder Öl und bestreut sie mit Sesam, Schwarzkümmel oder schwarzer Sesam. Wer mag streut auch noch etwas Meersalz dazu.

So dürfen die Fladenbrote nun für ca. 15 Minuten in den Backofen - vorgeheizt, 270 bis 250°C, mit Backstein.

Türkisches Fladenbrot

Anmerkung:
  • Rezept verändert nach Ketex
  • Ich bin mittlerweile Fan von Dinkelmehl. Ob in Baguette, Brötchen oder eben Fladenbrot. Meiner Meinung nach werden die Backwaren damit fluffiger. Wer es einfach haben will, kann das Dinkelmehl mit 550er Weizenmehl ersetzen
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

2 Kommentare

  1. Das Fladenbrot schaut wirklich groaßrtig aus! Und dann noch diese großporige Krume - ein Traum!! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch ganz verliebt <3 Optisch wie geschmacklich :o)

      Löschen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!