Blogroll

Mittwoch, 11. Juni 2014

Sesamschnittchen mit Auberginencreme

Wir streiken! Bei den Temperaturen der letzten Tage bestreiken wir den Grill! :oD

Abends haben wir so gar keine Lust auf was Warmes, geschweige denn neben dem bruzzelnden Grill zu hocken. So fiel uns die Tage ein Gericht ein, welches wir immer anlässlich der alljährlichen Grand-Prix-Party zubereiteten. Dort durfte sich jeder ein Land aussuchen und passende Knabbereien und Getränke mitbringen. Diese beiden Köstlichkeiten gingen dabei für die Türkei an den Start.

Und am Wochenende landen sie mit einer großen Portion grünem Salat auf unseren Tellern ... besser kann man so einen Hitze-Tag nicht ausklingen lassen, oder?

Sesamschnittchen mit Auberginencreme


Sesamschnittchen mit Auberginencreme

Sesamschnittchen

Zutaten:
1 gekochte Kartoffel
100 g Schafskäse
100 g Olivenöl
140 g Mehl
200 g griechischer Joghurt 10%
1 Ei
1 Hand voll glatter Petersilie
Salz und Pfeffer
Sesam

Zuerst heizt man den Backofen auf 180°C vor. Die Kartoffel zerdrückt man, den Schafskäse zerbröckelt man und die Petersilie wird gehackt. Nun verrührt man alle Zutaten (bis auf die Hälfte des Schafskäses und dem Sesam!!!) zu einem glatten Teig, der noch mit etwas Salz und Pfeffer abgeschmeckt wird.

Diesen Teig streicht man auf einem Backblech mit Backpapier glatt - ich nehme dafür meine 28x19 cm Brownie-Form. Den restlichen Schafskäse verteilt man auf dem Teig, ebenso die Sesamsaat. Jetzt kommt der 'Kuchen' für ca. 35 Minuten in den Backofen. Die Sesamschnittchen können lauwarm oder auch kalt gegessen werden.

Auberginencreme

Zutaten:
1 Aubergine
100 g Schafskäse
Olivenöl
1-3 Knoblauchzehen
1 TL Oregano
Salz und Pfeffer

Für die Auberginencreme halbiert man die Auberginen und bepinselt die Schnittflächen mit Olivenöl. Nachdem man die gesalzen und gepfeffert hat legt man sie mit der Schnittkante auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech. Die Auberginen kommen nun für 40 Minuten in den auf 220°C vorgeheizten Backofen.

Sind die Auberginenhälften ein wenig ausgekühlt gibt man sie - nachdem man die Blütenansätze entfernt hat - mit den restlichen Zutaten in einen Zerkleinerer. Ja nach Wunsch kann man auch die Haut der Auberginen vorher entfernen, ich zum Beispiel lasse immer die Hälfte der Schale dran. Nun püriert man das Ganze zu einer feinen Creme, die zum Schluss noch mit Salz, Pfeffer und Oregano angeschmeckt werden kann.

Sesamschnittchen mit Auberginencreme

Und da die Sesamschnittchen mit griechischem Joghurt gemacht werden, passen die hervorragend zu  Zorras 'Blog-Event XCIX - Rezepte mit Joghurt griechischer Art', oder was meint ihr?

  Blog-Event XCIX - Rezepte mit Joghurt griechischer Art plus 10 Elinas Probierpakete für Blogger und Leser zu gewinnen (Einsedeschluss 15. Juni 2014) 

Anmerkung:
  • Sesamschnittchen inspiriert durch chefkoch.de
  • In den Teig der Sesamschnittchen kann man auch Frühlingszwiebeln oder fein gehackte Zwiebeln mischen
  • Auberginencreme inspiriert durch chefkoch.de
  • Wer die Auberginencreme etwas frischer haben möchte, kann noch ein wenig Frischkäse in die Creme rühren

3 Kommentare

  1. Boah, da läuft mir nur schon beim Lesen des Rezeptes das Wasser im Munde zusammen und die Fotos tun dann noch das ihrige dazu! Toll! Danke fürs Mitmachen!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Idee und die Schnittchen gehen als herzhafte Kekse allemal durch!

    AntwortenLöschen
  3. Ich freu mich sehr, dass das Rezept so gut gefällt :o)

    Liebe Grüße aus dem Urlaub
    Klaudia

    AntwortenLöschen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!