Blogroll

Samstag, 7. Dezember 2013

Weihnachtsbäckerei #7 - Kokosmakronen

Ja, das elendige 'Was mach ich mit dem übrig gebliebenen Eiweiß?' während/nach der Weihnachtsbäckerei!

Die klassische Lösung sind die Kokosmakronen, die heute an der Reihe sind. Als ich klein war gabs die Makronen jedes Jahr, mittlerweile hat meine Mutter eine bessere Verwertung der Rest-Eiweiße gefunden (pssst, Rezept gibts morgen). Alle paar Jahre backe ich sie aus nostalgischen Gründen immer noch gerne :o)

Kokosmakronen


Weihnachtsbäckerei - Kokosmakronen

Zutaten:
4 Eiweiß
250 g feinster Zucker
1 P. Vanillinzucker
1 Prise Salz
250-300 g Kokosraspeln

Das Eiweiß steif schlagen und nach und nach Zucker, Vanillinzucker und Salz zugeben. Zuletzt die Kokosraspeln leicht unterheben. Mit zwei Teelöffeln Makronen formen und nach Wunsch auf Oblaten setzen und ca. 30 bis 35 Minuten bei 140 bis 160°C backen.

Anmerkung:
  • Meine ehemalige Mitbewohnerin hübschte die Makronen mal mit Lebensmittelfarbe auf ... bestimmt für Kinder ganz spaßig! Einfach unter den Teig rühren.

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!