Blogroll

Sonntag, 1. Dezember 2013

Weihnachtsbäckerei #1 - Spritzgebäck

Los gehts heute mit DEM Klassiker in unserem Hause. Ohne Spritzgebäck in allen Formen und Farben gehts nicht. Er reissen sich alle drum den uralten Fleischwolf zu bedienen und (heimlich) den Teig zu naschen. Dieselben Personen fallen auch nach Weihnachten über (die mühsam vom Mund abgesparten) Restkekse her :o)

Spritzgebäck


Weihnachtsbäckerei - Spritzgebäck

Zutaten:
230 g Butter
1 Ei
150 g Zucker
1 Eigelb
375 g Mehl
1 Pr. Salz
1 P. Vanillezucker
1 Msp. Backpulver 

Die Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten, zuletzt schnell mit gekühlten Händen durchkneten und 1 Std. kaltstellen. Mit Hilfe der Teigvorsatzscheibe (z.B. Muster Sterntülle) die Masse durch den Fleischwolf treiben. Kleine Teile abschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Bleche mit den Keksen werden auf der mittleren Schiene bei 210-225°C ca. 12 bis 15 Minuten gebacken. Nach dem Backen werden die Kekse nach Belieben mit Schokolade oder Ähnlichem verziert.

Die Kekse müssen vor dem Verzehr mind. 2 Wochen ziehen, dann entwickeln sie erst ihren vollen Geschmack.

Anmerkung:
  • Natürlich kann man den Teig auch zum Ausstechen nutzen. Wir nehmen dafür immer den Restteig, wenn die Arme lahm und der Fleischwolf müde ist.

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!