Blogroll

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Schnelles Weißbrot

Naja, was heißt hier schnell ... in zwei Stunden hält man ein gelungenes Weißbrot in der Hand! Gegen meine normale Brotbäckerrei ist das quasi Lichtgeschwindigkeit :o) Dieses Brot ist so vielfältig, dass ich noch nicht mal sagen kann, ob es wirklich 'nur' Weißbrot ist. Am Backtag schmeckt das Brot fast wie Butterstuten, am nächsten Tag kommt die Hefe mehr raus, so dass es ehr wie Weißbrot schmeckt ... und am dritten Tag ist es sehr hefelastig und macht sich getoastet prächtig als Toastbrot. So oder so ist es superlecker!

Schnelles Weißbrot


Zutaten:
500 g Mehl 550er
20 g frische Hefe
30 g brauner Zucker
30 g Butter (zimmertemperatur)
240 g lauwarmes Wasser
1 TL Salz


Zuerst mischt man das Wasser mit der Hefe, dem Zucker und der Butter, rührt es gut durch und lässt das Gemisch ca. 10 Minuten stehen. Nun gibt man das Mehl und das Salz hinzu und knetet es gut 5 Minuten zu einem glatten Teig. Diesen formt man zu einer Kugel und lässt ihn abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 bis 45 Minuten gehen.

Danach knetet man den Teig nochmals gut durch und hat nun 3 Möglichkeiten:
  1. Man formt 3 gleichgroße Kugeln, schleift sie rund und gibt sie nebeneinander in eine gefettete Kastenform
  2. Man formt 8-10 kleine Kügelchen, schleift sie rund und legt sie in 2er-Reihen in eine gefettet Kastenform
  3. Man formt aus dem Teig 2 Stränge und schlingt sie umeinander. Auch diese kommen in eine gefettete Kastenform
Ich bin bisher immer gut mit Methode 1 und 2 gefahren. So geht der Teig an einem warmen Ort nochmals ca. 30 bis 45 Minuten bis er sich verdoppelt hat. Das Brot kommt nun für 25 Minuten in einen vorgeheizten Backofen (180°C). Noch heiß kann man das Brot mit etwas Butter bepinseln damit es schön glänzt.


Abgewandelt nach einem TM-Rezept

2 Kommentare

  1. Das Brot ist wirklich wunderschön geworden! Meistens backe ich nur "normales" Brot, also kein Süsses bzw. Weißbrot. Sollte ich aber unbedingt mal nachholen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das waren aber auch perfekte Temperaturen (und soooo viel Hefe) ... das Brot ist gegangen wie Hölle :-D

      Viel Spaß beim Nachbacken ... et lohnt sich :-)
      Klaudia

      Löschen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!