Blogroll

Mittwoch, 28. August 2013

Einfache Schmorgurken

So, bevor die Schmorgurkenzeit nun bald vorbei ist hier nochmal das Familien-Standard-Rezept. Letztes Jahr gabs sie en masse aus dem elterlichen Garten an Niederrhein, doch dieses Jahr zieren sie sich etwas. So musst ich doch wirklich auf dem Markt auf die Jagd gehen ... wie ihr seht: erfolgreich :o)

Einfach aber lecker und mind. einmal im Spätsommer bei uns Pflichtprogramm!

Einfache Schmorgurken


Einfache Schmorgurken mit Hackfleisch

Zutaten für 4 Portionen:
Schmorgurke (ca. 25 cm)
500 g Gehacktes
Salz und Pfeffer
1 große Zwiebel
Gemüse- oder Rinderbrühe
1 Becher (carrageenfreie) Sahne
Saucenbinder

Die Schmorgurke schält und entkernt man, bevor sie wie die Zwiebel gewürfelt wird. In einer Pfanne mit etwas Öl brät man das Gehackte krümelig und würzt es mit Salz und Pfeffer. Nun schwitzt man die Zwiebel- und die Schmorgurkenwürfel an und löscht alles mit der Brühe ab, so dass die Gurken etwa zur Hälfte bedeckt sind. 

So simmert alles vor sich hin und wenn die Schmorgurken anfangen glasig zu werden ist es Zeit für die Sahne. Mit der Sahne in der Schmorgurkenpfanne lässt man das Ganze noch etwas schmurgeln, dickt es eventuell noch mit etwas Saucenbinder an und schmeckt das Gericht vor dem Servieren nochmals mit Salz und Pfeffer ab. Dazu schmecken Kartoffeln oder Nudeln.

Anmerkungen:
  • Variante Nummer 1: Man rühre noch etwas Dijon- und/oder Rotisseursenf unter
  • Variante Nummer 2: Dill macht sich auch sehr gut in der Schmorgurkenpfanne
  • Variante Nummer 3: Das Gehackte kann man auch mit Lachs ersetzen und mit obigen Varianten kombinieren
  • Zur Größe der Schmorgurke: Wir haben uns auf dem Markt für eine große Gurke entschieden (daher auch die etwas blässliche Farbe), man könnte aber auch kleine Gürkchen (in entsprechender Menge) nehmen.

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!