Blogroll

Samstag, 22. Juni 2013

Fajita mit Chorizo

Heute wirds mal wieder etwas länger :o)

Neulich habe ich Herrn Herzchen mal wieder genötigt zu unserem Lieblings-Mexikaner zu gehen, da ich momentan absolut vernarrt in mexikanisches Essen (oder das was hier als mexikanisch gilt) bin. Und mal wieder habe ich Fajita bestellt, diesmal mit Chorizo. Die spanische Chorizo vor Augen, dachte ich mir: Mal was Neues ausprobieren!

Die Fajitas sind, sehr zu meiner Freude, zum selber basteln. Die Tortillas kommen angewärmt in einer Art Sombrero (tres chic), dazu hat man Schälchen mit Guacamole, Creme fresca und Jalapeno-Parsley-Salsa und geriebenem Käse auf seinem Tellerchen. Meine Wenigkeit hat noch die Chipotlemajo von der Vorspeise gebunkert, die auch hervorragend dazu schmeckt. Und die Krönung ist die heiße Pfanne, die mit viel frischem Gemüse und einer Beilage nach wahl bestückt ist ... in meinem Fall war es die Chorizo. Alles schnell zusammengebastelt ... genießen ;o)

Während des Genießens dämmerte mir, dass die Chorizo, so wie ich sie kenne, nicht das in dem Pfännchen sein kann. Zuhause dann gestöbert und herrausgefunden, dass ein gravierender Unterschied zwischen der altbekannten spanischen Chorizo und der hier gebotenen mexikanischen Chorizo besteht. Die mexikanische Chorizo ist ehr grobe Bratwurst, als feste Salami und das Beste ... man kann sie selber machen :o)

So steht der homemade-Fajita nix im Wege ...

Fajita mit Chorizo

Fajita mit Chorizo

Zutaten für 4 Fajitas:
300 g Gehacktes vom Schwein (Mett)
4 TL Gewürzmischung
1 1/2 EL Apfelessig

1/2 Paprika
1 große Zwiebel

Tortillas
Guacamole
Schmand (24%)
Chipotle-Aioli
Jalapeno-Petersilien-Salsa
etwas geriebenen Käse (Gouda, Cheddar, etc.)
frischer Koriander
eingelegte Jalapenos

An Tag vor der geplanten Fiesta Mexikana bereitet man die Chorizo zu, indem man das Gehacktes gut mit 4 TL Gewürzmischung und dem Apfelessig vermengt und über Nacht abgedeckt kalt stellt.

Nachdem man dann am nächsten Tag die einzelnen Zutaten zusammen gesucht hat, die Guacamole hergestellt hat und den Käse gerieben hat, beginnt man das Gemüse zu schnippeln. Dazu schneidet man die Zwiebel in feine Spalten und die Paprika in schmale Streifen die man dann noch halbiert. In einer schweren Pfanne lässt man etwas Olivenöl heiß werden und brät darin, bei großer Hitze, zuerst die Chorizo an, so dass sie schön braun und krümelig ist. Kurz vor Schluss gibt man noch die Paprika und die Zwiebel hinzu und brät sie ebenfalls scharf an, so dass sie noch etwas knackig sind.

Nachdem man die Tortillas in einer Pfanne kurz von beiden Seiten erhitzt hat, kann man sich an das Zusammenstellen der Fajitas machen. Unverzichtbar ist mMn dabei die Guacamole, die Crema fresca (Schmand) und natürlich die Chorizo mit dem Gemüse. Optional kann man noch geriebenen Käse, frischen Koriander und eingelegte Jalapenos dazu nehmen.

Gewürzmischung für Mexikanische Chorizo
für 500 g Mett (!!!!)

1 EL ganzer Cumin
1 TL Korianderkörner
5 Nelken
2 Lorbeerblätter
1/4 TL gem. Zimt
1/2 TL Oregano
1/2 TL Thymian
1 EL Knoblauchgranulat
1 TL Meersalz
5 ganze Pfefferkörner
2 EL Paprikapulver
1/2 TL Cayennepfeffer

Alles in den Mörser und zu einem Pulver verarbeiten.

Anmerkung:
  • inspiriert durch Honest Cooking
  • Ehrlich gesagt: gemischtes Gehacktes geht auch!
  • Die Menge reicht für 8 kleine (20cm) Tortillas

2 Kommentare

  1. Liest sich sehr lecker! Wir stehen auch auf die Röllchen, muss ich demnächst mal versuchen :D

    AntwortenLöschen
  2. Viel Spaß beim Nachbasteln :-D
    Die Chorizo haben wir letztens auch für Wraps missbraucht: Frischkäse, Chorizo, Eisbergsalat, Mais, Kidneybohnen, geriebener Käse und Salsa ... auch sehr lecker!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!