Blogroll

Samstag, 20. April 2013

Sandwichbrot

Also eigentlich kann ich mit Subway nix anfangen. So lecker sich das alles anhört, irgendwie find ich die Saucen viel zu sauer, die Subs viel zu teuer, usw, usf. Aber irgendwann stieß ich auf ein Subway-Soßen-Nachbau-Rezept, welches sich sehr lecker anhörte ...

Als ich so drüber sinnierte und mir einfiel, dass ich das Brot schon sehr lecker fand, kam die Idee auf, dass sich in den Tiefen des Internets bestimmt auch ein Nachbau-Rezept für so ein Sandwichbrot finden würde. Und siehe da, ich wurde bei Küchenlatein fündig! Angefixt wie ich war wurde es natürlich sofort nachgebacken ... lecker!

Sandwichbrot


Zutaten für 4 Brote:

Vorteig:
38 g Mehl (550er)
ca. 3 g Hefe
1/4 TL Backmalz
30 g Wasser

Hauptteig:
295 g Mehl (550er)
9 g Hefe
25g Zucker
20 g Butter
1/2 Ei
7 g Salz
7 g Backmalz
180 g Milch

Oregano
Parmesan


Den Vorteig gut zusammenrühren, so dass ein klebriger, glatter Teig entsteht. Diesen Vorteig abgedeckt über Nacht an einem kühlen Örtchen gehen lassen.

Am folgenden Mittag verknetet man die Zutaten vom Hauptteig mit dem Vorteig, wobei man die Milch nach der Hälfte nach und nach dazu gibt. Den Teig knetet man ca. 8 Minuten bis ein glatter, fluffiger und nicht zu trockener (soll aber nicht kleben) Teig entstanden ist. Diesen Teig gibt man nun auf die Arbeitsfläche, faltet ihn und lässt ihn abgedeckt mit einer Rührschüssel 10 Minuten gehen. Dieses wiederholt man nun 2 Mal, lässt ihn aber zum Schluss nochmals abgedeckt ca. 1 Stunde gehen bis er sich verdoppelt hat.

Jetzt wird der Teig in 4 gleichgroße Kugeln (mit schöner Oberflächenspannung) geteilt und ihnen 10 Minuten Ruhe gegönnt. Dann formt man die Kugeln zu länglichen Sandwichbroten und setzt sie mit genügend Abstand auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech. Die Brote sollten in etwa einen Durchmesser haben, der entsteht wenn man Zeigefinger und Daumen verbindet (in etwas 4 bis 5 cm). Diese Brote besprüht man nun mit Wasser und bestreut sie mit geriebenem Parmesan und Oregano.

Gut abgedeckt lässt man diese Brote jetzt 1 bis 1 1/2 Stunden gehen, bis sie sich wieder verdoppelt haben. Gebacken werden sie im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten bei 200°C.

Anmerkung:
  • Auch beim Belag haben wir uns bei Subway inspiriren lassen: Romana-Salat, Truthahnbrust, Gurken, Paprika, Kalamata-Oliven, Zwiebeln, Käse, Honig-Senf-Sauce oder BBQ-Sauce.

2 Kommentare

  1. Es geht nichts über ein richtig gutes Sandwich!

    Sieht superlecker aus!

    Viele Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
  2. Danke :o)

    Nur werd ich nächstes Mal, was den Belag betrifft, das Motto 'Weniger ist mehr' beherzigen. Gewürzgurken und Oliven ist wahrscheinlich nicht die beste Kombi ;o)

    Liebste Grüße
    Klaudia

    AntwortenLöschen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!