Blogroll

Samstag, 9. März 2013

Königsberger Klopse

Da in mir auch ostpreußische Gene schlummern, ist es wohl nicht verwunderlich, dass hier ein altbewährtes Familienrezept die Königsberger Klopse sind. Weil es dieses Wochenende nochmal so schön uselig ist, habe ich Omas Version der Königsberger Klopse gemacht um uns so langsam vom Winter zu verabschieden. Nach der Eiszeit nächste Woche kann es aber echt mal Frühling werden!

Königsberger Klopse


Königsberger Klopse

Zutaten für 2-3 Portionen:
300 g Mett
1 kleine Zwiebel
1 Ei
1/2 altes Brötchen
Salz und Pfeffer

Gemüsebrühe

1 EL Butter
1 EL Mehl
Kapern
ein Spritzer Zitronensaft

Für die Königsberger Klopse vermengt man das Mett mit einer sehr fein geschnittenen Zwiebel, einem Ei, dem eingeweichtem altbackenem Brötchen (Wasser oder Milch) und schmeckt es mit Salz und Pfeffer ab. Nun engagiert man den weltbesten Klopse-Former, der aus dem Mett kleine Klopse formt. Die Gemüsebrühe kocht man einmal auf und lässt die Klopse darin gar ziehen (nicht mehr kochen).

Sind die Mettbällchen gar, bereitet man aus Butter, Mehl und der Gemüsebrühe eine Mehlschwitze. Zu dieser gibt man Kapern (inkl. etwas Kapernsud) und schmeckt sie mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer ab.

Ist alles gut temperiert, serviert man die Königsberger Klopse mit Salzkartoffeln und Rote Bete-Salat.

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!