Blogroll

Dienstag, 5. Februar 2013

Eingelegte Tomaten

Wer hat sich nicht schonmal über die horrenden Preise oder die übele Qualität von eingelegten, getrockneten Tomaten geärgert? Um sich dieses zu ersparen legen wir die Tomaten seit Jahren selbst ein, was günstiger ist und man auch noch weiß was drin ist (z.B. welches Öl). Und schwer ist es auch nicht ;o)

Eingelegte Tomaten


Zutaten:
getrocknete Tomaten
Knoblauchzehen
Basilikum (frisch oder getrocknet)
reichlich Öl (im besten Fall gutes Olivenöl)

Die getrockneten Tomaten übergießt man mit kochend heißem Wasser und lässt sie ca. 1 Stunde ziehen (das hängt immer vom 'Trocknungsgrad' der Tomaten ab). Nun gießt man das Wasser ab und lässt die Tomaten in einem Sieb ca. 2 bis 3 Stunden trocknen. In der Zeit kann man die Knoblauchzehen in mittlere Scheiben schneiden und das Basilikum putzen. Nun schnappt man sich ein geeignetes Glas und schichtet die Tomaten vermischt mit dem Knoblauch und dem Basilikum. Ist man fertig gießt man soviel Öl über die Tomaten, dass diese bedeckt sind. Etwas am Glas ruckeln hilft gegen Luftlöcher. 

Nun bleibt das Glas einen Tag bei Zimmertemperatur stehen, bevor es in den Kühlschrank wandert. Im Kühlschrank halten die Tomaten ein paar Monate (wenn sie solange überleben) wenn sie immer mit Öl bedeckt sind. 

Einfach mit Frischkäse auf Baguette genießen ... Lecker!

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!