Blogroll

Freitag, 14. Dezember 2012

Reibekuchen

Für mich, als jemand mit Wurzeln im Pott und am Niederrhein, gehörten beim Besuch des Weihnachtsmarktes immer der Verzehr eines Reibekuchens dazu. Mit Zucker!

Nun sitze ich hier im hohen Norden, wo die Reibekuchen Kartoffelpuffer heißen und nicht auf dem Weihnachtsmarkt zu finden sind. Somit habe ich dann mal wieder das Familienrezept ausgepackt, um uns die Weihnachtsmarkt-Leckerrei zu bruzzeln. Jetzt weiß ich, warum meine Eltern die Reibekuchen so gern auf dem Weihnachtsmarkt essen: Geruchstechnisch sind sie keine Wohltat für die Wohnung ;o)

Serviert werden die Reibekuchen hier mit Zucker und für Herrn Herzchen mit Lachs und Kräuterquark. Bei meinen Recherchen habe ich viele weitere interessante Darreichungsformen gelesen: mit Apfelmus (der Klassiker), mit Rübenkraut, mit einer Pilzpfanne, mit Sardellen, mit Creme fraiche und Kaviar, sowie den kalten Reibekuchen mit Rübenkraut auf einem Schwarzbrot. Muss ich alles mal ausprobieren :o)

Reibekuchen


Zutaten:
4 mittelgroße, festkochende Kartoffeln
1 große Zwiebeln
1 Ei
Salz und Muskat
Semmelbrösel (ca. 6 EL)
Rapsöl

Die Kartoffeln und die Zwiebel werden nach dem Schälen gerieben, wobei man 3 Kartoffeln grob und 1 Kartoffel fein reiben sollte (jeder wie er  mag). Das Ganze wird nun mit dem Ei vermischt und mit Salz und frisch geriebenem Muskat gewürzt. Jetzt fügt man so viele Semmelbrösel hinzu, dass eine sämige Masse entsteht. Den Reibekuchenteig lässt man ca. 20 Minuten quellen, bevor man ihn bei mittlerer Hitze in reichlich(!) Rapsöl portionsweise ausbäckt.

Nach dem die Reibekuchen schön braun geworden sind, nimmt man sie aus dem Fett und lässt sie auf etwas Küchenkrepp gut abtropfen. Serviert werden die Reibekuchen hier klassisch mit Zucker oder mit Räucherlachs und Kräuterquark.

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!