Blogroll

Donnerstag, 29. November 2012

Geröstete Maronen

Da bei uns genau jetzt der Weihnachtsmarkt beginnt, gibt es heute ein typisches Weihnachtsmarkt-Rezept für kalte Hände :o)

Geröstete Maronen


Zutaten:
Maronen

Die Maronen werden auf beiden Seiten kreuzweise eingeschnitten. Nun heizt man die Herdplatte (Elektro- oder Ceranherdplatte) auf Stufe 6 von 6 auf. Ist die Herdplatte aufgeheizt legt man die Maronen direkt auf die Herdplatte und deckt sie mit einem Topfdeckel ab und schaltete die Platte auf Stufe 2 zurück. Nachdem man sich an dem Knistern und dem aufsteigenden Duft erfreut hat (also nach ca. 1 bis 2 Minuten), dreht man die Maronen das erste Mal um und lässt sie unter dem Deckel gar werden. Kleinere, dünnerer Maronen brauchen ca. 15 Minuten, dickere ca. 20 Minuten. Hin und wieder sollten die Maroni gedreht werden. Warm genießen!

Anmerkung:
Sollte man ein Wintergrillen veranstalten, kann man auch im Anschluss die eingeritzten Maronen auf der Restkohle in einer Gemüsepfanne rösten. So schön gesellig :o)

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!