Blogroll

Mittwoch, 8. August 2012

Mais-Zeit

Der deutsche Zuckermais ist reif und wartet darauf verzehrt zu werden. Von mir natürlich, denn, wie sollte es anders sein: Ich LIEBE Mais! ;o)

Jetzt mag man sich fragen, warum es einen Post über so etwas Einfaches wie das Kochen von Maiskolben gibt? Es ist kaum zu glauben, aber da kann man jede Menge falsch machen. Jahrelang habe ich den Mais mindestens eine halbe Stunde in Salzwasser gekocht, ihr auch? Dann ist hier die Offenbarung:

Maiskolben kochen


Maiskolben kochen

Zutaten:
Maiskolben
Salz

Butter

Einen Topf mit reichlich Wasser füllen und zum Kochen bringen (kein Salz!). Ich breche gerne die Maiskolben einmal durch (besser zu handhaben und passen zudem noch in kleinere Töpfe). Wenn das Wasser kocht schmeißt man den Mais für 5-7 Minuten in das Wasser (immernoch kein Salz!) und dreht dabei die Temperatur nicht herrunter. Meldet sich dann der Timer, fischt man die Maiskolben aus dem Wasser herraus ... und fertig sind die perfekten Maiskolben!

Jetzt kann man sie in Butter wenden, mit Salz und/oder Pfeffer bestreuen, mit Kräuterbutter essen, ein wenig in Butter anbraten, etc.

Probiert es aus ... es funktioniert wirklich!

Gewürzbutter für den Maiskolben gefällig? Aber gerne: in einem Schälchen 1TL Fleur de Sel, 1TL frisch gemahlener (Tellicherry-) Pfeffer, 1 TL Meersalz, 2 Msp. Cayennepfeffer und 1Msp. Curry verrühren.

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!