Blogroll

Montag, 23. Juli 2012

Schwarze Johannisbeer - Chutney

Sommer heißt für mich - essenstechnisch - vor allem Käse, Baguette und Wein. Mehr brauch ich nicht zum Glücklichsein. Zum Glück sehen das Herr Herzchen und meine Familie genauso :o) Seit einigen Jahren gehören Experimente mit diversen Chutneys dazu, nachdem die Tessiner Senfsauce Liebe auf den ersten Blick war und dauerhaft bleiben durfte.

In einer Zeitung hatte meine Mutter ein neues Chutney entdeckt, welches im Angesicht der schwarzen Johannisbeeren im Garten ausprobiert werden musste. Da uns diverse Chutneys schlecht geworden sind, weil sie in zu großen Mengen daherkamen, haben wir dieses einfach in sehr kleinen Gläsern eingekocht ... ein Vorteil des Selbermachens :o)

Schwarze Johannisbeer - Chutney


Schwarze Johannisbeer - Chutney für Käse


Zutaten:
120 g schwarze Johannisbeeren
1/2 Chilischote
1 rote Zwiebel
1/2 Birne (Sorte heute: Forelle)
1/2 EL Olivenöl
25 ml Aceto Balsamico
Saft von 1 Orange
50 g brauner Zucker

Die Johannisbeeren waschen und von den Rispen befreien. Die Zwiebel fein schneiden, ebenso wie die entkernte Chilischote. Die Birne schälen und grob würfeln. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel sowie die Chilischote anschwitzen. Mit dem Essig und Orangensaft ablöschen. Ein wenig Salzen. Jetzt kommen die Johannisbeeren, die Birne und der Zucker hinzu. Das Chutney wird bei mittlerer Hitze so lange geköchelt, bis die meiste Flüssigkeit verdampft ist.

Schwarze Johannisbeer - Chutney für Käse

Anmerkung:
  • Wie hats geschmeckt? Obwohl ich schwarze Johannisbeeren nicht so gerne mag, hat mich dieses Chutney überzeugt! 
  • Das Chutney passt durch seine herbe Note sehr gut zu Ziegenkäse, besonders zu Ziegen-Brie oder -Camembert. Dazu gabs natürlich das No-Knead-Bread.
  • Eine neue kulinarische Entdeckung: Manchego mit Thymianhonig :o)

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!