Blogroll

Sonntag, 8. Juli 2012

Auberginencreme

Ein weiteres Gericht aus 'Griechisch kochen' (S. 26) ist die Auberginencreme, die ich ebenfalls etwas angepasst habe.

Auberginencreme/Melitzanosalata


Zutaten:
1 Aubergine
1 große Zehe Knoblauch
Olivenöl
1 EL frisch gepresster Zitronensaft
Prise Zucker
Salz und Pfeffer
1 EL Oregano
1 Tomate
etwas glatte Petersilie

Die Aubergine waschen und abtrocknen. Rund herrum mit einer Gabel einstechen und im 200°C heißen Ofen ca. 50 bis 60 Minuten unter mehrmaligem Wenden garen. Die Aubergine halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale herraus schaben. Die Knoblauchzehe gepresst zu der Aubergine geben und mit einer Gabel eine breiige Masse herstellen. Danach das Olivenöl unter die Creme arbeiten und diese mit den restlichen Zutaten abschmecken. Die Tomate und Petersilie als Garnitur über die Creme geben.

Anmerkung:
Ich find die Auberginencreme, im Vergleich zu meiner Lieblings-Auberginencreme jetzt nicht so spannend. Vielleicht lags aber auch daran, dass ich sie kalt serviert habe.

Edit September 2012:
Nachdem ich ob des Rezeptes von meiner Freundin ausgelacht wurde (mehr Knoblauch ... VIEL mehr Knoblauch), werde ich ihr mal das richtige Rezept entlocken ;o)

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!