Blogroll

Montag, 25. Juni 2012

Gorgonzola-Hähnchen

Dieses Rezept hat eine lange Tradition ... viel zu lang um hier drüber zu schreiben. Durch viele Hände ist dieses Rezept gegangen, viele Empfehlungen wurden ausgesprochen und einige wenige Veränderungen hat das Rezept erlebt. Bei Eröffnung des Blogs wurde ich dezent dran erinnert, dass ich dieses Rezept nicht vergessen solle ;o) 

Heute endlich die Zeit und das Hähnchen dazu gehabt und somit den Wunsch erfüllt. Und wieder mal sehr mächtig und gehaltvoll ... aber sowas von lecker! Hiermit empfehle ich dieses Rezept bedingungslos weiter :o)

Gorgonzola-Hähnchen


Gorgonzola-Hähnchen


Zutaten:
2 Hähnchenbrüste
1 Packung Frühstücksbacon
1/2 Birne
100 g Blauschimmelkäse
200 (- 300) g Sahne
1 1/2 EL Dijon-Senf
Salz und Peffer

Die Hähnchenbrüste in Würfel schneiden und die einzelnen Stücke mit Bacon umwickeln (Tipp: 1/2 Scheibe pro Würfel). Diese Würfel in einer Pfanne leicht anbraten und in eine Auflaufform geben. Die Birne entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit dem zerbröselten Blauschimmelkäse über die Hähnchenwürfel geben. 

Die Sahne mit dem Senf verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ebenfalls über die Hähnchenwürfel gießen. Das Ganze wird nun ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen (200°C) gebacken. Dazu können Pasta und Reis serviert werden, wir bevorzugen jedoch Pasta.

Gorgonzola-Hähnchen

Gorgonzola-Hähnchen

Für CC ;o)

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!