Blogroll

Sonntag, 17. Juni 2012

Ende der Spargelsaison

Die Spargelsaison geht zu Ende und so mussten wir nochmal unser Lieblings-Spargelgericht kochen. Und ich bin sehr stolz, dass ich heute alles zeitgleich fertig hatte :o)

Spargel mit Schnitzel und Sauce Hollandaise



Schnitzel


Zutaten:
Schnitzel vom MdV
etwas Schnitzelgewürz (s.u.)
Mehl
1 Ei
Paniermehl
Butterschmalz

Paniermehl mit etwas Paprikapulver vermischen. Schnitzel abwaschen und trockentupfen. Die Schnitzel ein wenig plattieren (wir mögens nicht so dünn) und dünn von beiden Seiten mit dem Schnitzelgewürz bestreuen. Die Schnitzel ein wenig mehlieren. Dann die Schnitzel in dem verquirlten Ei (heute wars nur Eiweiß, wegen der Hollandaise ... kein Unterschied) wenden und danach im vorbereiteten Paniermehl wenden. Die Schnitzel anschließend goldbraun in einer Pfanne mit Butterschmalz anbraten (Zeitaufwand ca. 10 bis 15 Minuten)  Mit einer Zitronenscheibe servieren.

Spargel 


Zutaten:
1 kg Spargel (ungeschält)
Salz
Zucker
Butter

Offizielle Methode:
Den Backofen auf 200°C vorheizen, den Spargel mit Butter, Salz und einer Prise Zucker in ein Alupäckchen packen und dann auf einem Backblech (welches auch im Ofen warm wurde), je nach Stangendicke, ca. 20 bis 30 Minuten garen.

Unsere Methode:
Wir haben ein kleines Brownie-Backblech, welches schon für diverse Zwecke entfremdet wurde. Hier nun für Spargel: Den geschälten Spargel in diese Auflaufform legen und mit Salz und etwas Zucker bestreuen. Butterflöckchen drüber verteilen und die Auflaufform mit Alufolie gut verschließen. Den Spargel in den auf 200°C vorgeheizten Backofen geben und dort 20 bis 30 Minuten (je nach Stangendicke, heut warens knappe 25 Minuten) garen lassen.

Erfahrungswerte:
sehr dünne Stangen: ?
dünne Stangen: 22 Minuten
normale Stangen: 25 Minuten
dicke Stangen: ~ 30 Minuten
sehr dicke Stangen: 33 Minuten

Sauce Hollandaise


Zutaten (reicht für 4 Personen):
168g Butter
2 Eigelb
2 EL Flüssigkeit (Wasser, Spargelsud, Weiswein)
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Cayennepfeffer

Butter im Wasserbad schmelzen! Das Eigelb mit 1 Spritzer Zitronensaft, Flüssigkeit und Salz in einen Topf geben und diesen ins heiße Wasserbad stellen. Mit einem Schneebesen (oder besser Mixer) solange rühren, bis die Masse cremig ist. Topf aus dem Wasserbad nehmen (sonst gerinnt die Sauce) und jetzt nach und nach zuerst Teelöffelweise, dann Esslöffelweise unter ständigem Rühren (am besten mit dem Schneebesen des Pürierstabs) die flüssige Butter zugeben. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Cayennepfeffer abschmecken. Schnell servieren! 


Gewürzmischung Schnitzel

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!