Blogroll

Freitag, 27. April 2012

Geburtstags-Essen

Zur Feier des Tages gibts auf meinen Wunsch Rippchen aus der Kugel :o) Dazu habe ich eine neue BBQ-Sauce getestet:

Rippchen-Sauce

Rippchen-Sauce



Zutaten:
500 ml Cola
400 ml Ketchup
½ TL gem Ingwer
½ TL Zitronengras
1 Msp. Zimt
¼ TL Madras - Curry
1/8 TL Cumin
¼ TL Senfpulver
½ TL Knoblauchpulver
1 ½ TL Zwiebelpulver
Prise Muskat
1 TL Worchester
2 TL Sojasauce
1 ½ EL brauner Zucker
2 ½ TL scharfe Sauce (20000 Scoville)
durch 1 TL Cayennepfeffer ersetzt
optional: ca. 1 TL Pimenton de la vera

Cola auf 25% einreduzieren lassen. Die restlichen Zutaten hinzugeben und die Sauce noch einmal aufkochen lassen. Ergibt ca. 800 ml Sauce. Durchziehen lassen schadet nicht ;o)

Anmerkung:
  • Das Rezept habe ich hier her. Da die heutige Sauce für meine Geburtstags-Spareribs ist, hab ich sie mal nicht so scharf gemacht (der betagtere Teil der Familie isst nicht gern scharf). Die gesamte Familie war schwer begeistert!
  • Nachtrag #1: Auf Wunsch meines Bruders habe ich der Sauce mit 'Pimenton de la vera' ein leichtes Raucharoma verliehen, was die Sauce noch runder macht. Desweiteren habe ich die Sauce diesmal mit 'Hot Mamas No.3' geschärft. Die neue Variante haben wir zu Nackenbraten aus der Kugel getestet mit dem Ergebnis, dass der odinäre Ketchup nicht angerührt wurde.
  • Nachtrag #2: Die Sauce passt perfekt zu low-and-slow-Sachen aus der Kugel (Ribs, Nackenbraten, etc.). Auch als normale Grillsauce, als Ketchupersatz, ist sie zu empfehlen. Überraschenderweise ist sie auch der perfekte Hot-Dog-Ketchup ;o)

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!