Blogroll

Sonntag, 18. März 2012

Familienrezept Hühnerfrikassee

Grad im Fernsehen läuft 'Rettet das Familienrezept' mit Björn Freitag und da fiel mir sehnsüchtig doch unser Familienrezept ein.

Zur Geschichte:
Ein Teil meiner Familie stammt aus der Altmark und daher stammt auch das Ursprungsrezept aus der Altmark. Mit der Zeit wurde aus dem Suppenhuhn ein Brathuhn und aus der Suppe eine Beilage zu Kartoffeln oder Reis (wobei suppig ist das ganze Gericht schon, und das muss auch so :o) ). Es wird von der ganzen Familie geliebt und wird auch nur ein paar mal im Jahr gekocht. Mein Anteil zu diesem Familienrezept ist das selbst hergestellte Brathähnchengewürz.

Familien-Frikassee
(verfeinertes Altmärker Hochzeitsmahl)

Familienrezept Hühnerfrikassee


Zutaten:
1 großes Hähnchen
Öl
Brathähnchengewürz
Salz und Pfeffer
300 g Mett
1 Ei
Semmelbrösel
1 Dose Cocktailwürstchen
1 Dose Spargelstücke
Hühnerbrühe

Das Hähnchen säubern, mit Öl und Brathähnchengewürz bestreichen und ca. 75 min. bei 160° C grillen. Erkalten lassen und danach das Hähnchenfleisch von den Knochen lösen und klein schneiden; die krosse Haut ebenso in schmale Streifen und dann in kleine Stücken schneiden. Das Hähnchenfleisch mit dem Grillsud und etwas aufgefangenem Fett in einen großen Topf geben.

Aus Mett, Ei, Semmelbrösel, Salz und Pfeffer einen Hackteig bereiten, daraus kleine Hackbällchen formen. Einen Sud aus Hühnerbrühe (orginal Wasser mit 1 TL gekörnte Hühnerbrühe), ergänzt mit der (jeweils ⅔-Flüssigkeitsanteil) Abtropfflüssigkeit aus den Cocktailwürstchen und dem Spargel, aufkochen lassen und darin die Mettbällchen gar ziehen lassen. Cocktailwürstchen und die Mettbällchen incl. der Kochflüssigkeit zu dem Fleisch geben und das Hühnerfrikassee erwärmen. Die in Stücke geschnittenen Spargelabschnitte nur noch zum Aufwärmen in das Frikassee geben. Gegebenenfalls mit Salz abschmecken. Fehlende Soße evtl. durch Zugabe von Wasser ergänzen. Die Soße wird bei uns nicht angedickt.

Dazu werden Salzkartoffeln oder Reis gereicht.

Gewürzmischung Brathähnchen

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

♥ Ein dickes Dankeschön für Eure Kommentare! ♥

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Es wäre es super, wenn Ihr nicht anonym kommentieren würdet, da ich aufgrund des hohen Spamaufkommens die anonymen Kommentare sofort lösche. Außerdem weiß ich dann wem ich da antworte :o)

Kommentare die Werbelinks (in welcher Form auch immer) enthalten werden von mir unverzüglich gelöscht oder erst gar nicht freigeschaltet!